Bitte füllen Sie folgende Felder aus

Machen Sie den Selbsttest!

Nägelkauen oder Fingernägel kauen ist eine Angewohnheit, die weit verbreitet ist. Viele kauen an den Nägeln bewusst oder unbewusst. Die meisten kauen nur gelegentlich an ihren Nägeln, z.B. weil ein Nagel einmal eingerissen ist oder auch einmal aus Langeweile.

Schätzungsweise 30% der Kinder und Jugendlichen sowie 10% der Erwachsenen kauen aber regelmäßig an den Fingernägeln oder an der Nagelhaut. Die Nägel sind dann mehr oder weniger stark abgebissen und wachsen kaum noch nach. Bei einigen Nägelbeißern sind die Nägel sogar so stark abgebissen, dass schmerzhafte Wunden und eitrige Entzündungen entstehen können. In diesen Fällen ist das Nägelkauen eine Art Selbstverletzung, die kurzfristig Erleichterung verschafft.

In den meisten Fällen kann eine bitter schmeckende Tinktur aus der Apotheke, wie z.B. stop´n grow helfen, mit dem Nägelkauen aufzuhören. Wichtig für die Abgewöhnung ist aber auch die Selbsteinschätzung sowie Ursachenanalyse.

Welcher Typ von Nägelkauer sind Sie?

Kauen Sie nur gelegentlich an Ihren Fingernägeln, z.B. aus Langeweile?
Kauen Sie eher regelmäßig an Ihren Fingernägeln?
Sind Ihre Nägel nur leicht abgebissen?
Sind Ihre Nägel schon so stark abgebissen, dass sie nicht mehr nachwachsen?
Ist das Nagelbett auch schon entzündet?
Haben Sie schon eitrige oder schmerzhafte Wunden?
Haben Sie schon etwas gegen das regelmäßige Nägelkauen unternommen?
Haben Sie schon öfter versucht mit dem Nägelkauen aufzuhören?
Gibt es bestimmte Situationen, wo Sie an den Fingernägeln kauen?

Dieser Selbsttest hat keinen wissenschaftlichen Anspruch. Er ist lediglich eine unterstützende Maßnahme und ein Schritt, zusammen mit der Ursachenanalyse und den Tipps gegen Nägelkauen, um mit dem Nägelkauen aufzuhören.